Werbepartner des Sächsischen Fechterverbands

... hier können Sie Ihr Engagement für den Fechtsport und Ihre Werbung publizieren.

" "

DVD zur EM 2010- Jetzt bestellen!

Fechten für Zivilcourage und gegen Rassismus

Sächsischer Fechtverband engagiert sich für Zivilcourage und gegen Rassismus

 

Gemeinsam mit dem Landesverband für politisch-kulturelle Bildung (pokubi e.V.) engagiert sich der Säschsische Fechtverband für Zivilcourage und gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus. Getragen wird die Aktion von den Theaterfechtern aus Glashütte unter Leitung von Sven Richter und durch Karsten Krafczyk vom Fechtstudio aus Leipzig. Die Glashütter Fechter haben dazu ein Theaterstück entwickelt, in welchem das Thema Ausgrenzung von Ausländern in der Schule thematisiert wird. Der Fechtsport spielt natürlich im Stück eine große Rolle, hilft dieser doch letztlich die Ausgrenzung zu überwinden. Leipziger und Glashütter Fechter präsentieren das Stück auf ihre eigene Art und Weise in verschiedenen sächsischen Schulen und Bildungseinrichtungen.

Damit zeigt der sächsische Fechtsport, dass er auch abseits des Sports seine gesellschaftliche Rolle wahrnimmt und die Werte von Demokratie und Freiheit fördert.

Das Theaterstück kann über den Verband auch für ihre Schule oder Institution gebucht werden. Im Anschluss an das Stück findet eine Diskussion zum Thema Rassismus statt.

Buchungsanfragen bitte an die Geschäftstelle des SFV: 0341/2310471